Schulentwicklung

Pädagogisches Qualitätsmanagement der Deutschen Auslandsschulen

Als Deutsche Auslandsschule ist Talitha Kumi in das Pädagogische Qualitätsmanagement (PQM) des Deutschen Auslandsschulwesens eingebunden. In einem mehrjährigen Prozess haben wir nach Einführungsseminaren zum PQM ein Leitbild entwickelt, Stärken-Schwächen-Analysen durchgeführt und über Steuer- und Qualitätsgruppen Entwicklungsschwerpunkte in Angriff genommen. Anschließende Folgeseminare sowie interne und externe Evaluationen gingen einer Bund-Länder-Inspektion im Jahr 2015 voraus, die Talitha Kumi gute Leistungen bescheinigte und den Entwicklungsbedarf aufzeigte, der noch bis zum Gütesiegel “Exzellente Deutsche Auslandsschule” erfüllt werden muss. Eine zweite Bund-Länder-Inspektion Talitha Kumis findet im September 2017 statt.

Mehr Informationen zum PQM auf der Webseite des Bundesverwaltungsamtes

Schulentwicklung in Talitha Kumi

Grundlage für die Schulentwicklung an der Talitha Kumi Schule ist das Schulprogramm. Dieses Programm ist das Ergebnis der Arbeit einer Steuergruppe, die sich aus Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, aus Eltern und der Schulleitung zusammensetzt. Alle Beteiligten haben die Inhalte des Programms in den vergangenen Jahren in wechselnden Arbeitskreisen erarbeitet und entwickeln es laufend weiter. Es entstand auf Grundlage des Leitbildes der Schule.

Die Steuergruppe

Die Steuergruppe koordiniert den Prozess der Schulentwicklung. Sie setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Gremien des schulischen Lebens zusammen: Schülervertretung, Elternbeirat, Kollegium und Schulleitung. Diese Konstellation ermöglicht es, die einzelnen Projekte, die wiederum von Arbeitsgruppen (Qualitätsgruppen) betreut werden, aus vielen verschiedenen Perspektiven zu betrachten und sie dadurch erfolgreicher umzusetzen.

Der Steuergruppe wurde der Auftrag erteilt, das Schulprogramm bis zum Sommer 2017 weiterzuentwickeln. In sechs Qualitätsgruppen wurden unterschiedliche Ziele, Maßnahmen und Indikatoren für den Erfolg festgelegt und die Umsetzung der Maßnahmen verfolgt.

Mit diesem Schulprogramm wird nun zum einen dargelegt, welche Maßnahmen von 2016-2017 umgesetzt worden sind, zum anderen beschrieben, welche Schulentwicklungsmaßnahmen für die kommenden Jahre geplant sind bzw. implementiert werden sollen.

Qualitätsgruppen

Zu den aktuellen Entwicklungsschwerpunkten arbeiten Qualitätsgruppen, die sich aus interessierten Lehrern zusammensetzen. Die Steuergruppe koordiniert diese Arbeit, wobei die Leiter der Qualitätsgruppen in den Sitzungen der Steuergruppe ständig vom Stand ihrer Arbeit berichten: Weitere geplante Maßnahmen werden diskutiert und erfolgte Maßnahmen werden evaluiert. Im Schuljahr 2016/17 gab es sechs Qualitätsgruppen: 1. Weiterentwicklung von Lehr- und Lernkultur, 2. Mediennutzung im Unterricht, 3. Deutsch als Fremdsprache (DaF), 4. Feedback-Kultur in Talitha,  5. Fortbildungen, 6. Homepage. Weitere Infos finden Sie hier.