7000 Euro für den Mädchen-Fußball

Eine tolle Aktion zur Fußball-WM: Eine Spendenaktion aus Anlass des 50. Geburtstags von Dr. Jörg Antoine, Präsident des EKBO-Konsistoriums, erbrachte 7000 Euro für den Mädchen-Fußball in Talitha Kumi. Eine größere Spende kam von der Hilfswerk-Stiftung. Wir sagen DANKE!

„Fußball ist sehr wichtig für die Mädchen“, betont Lehrer und Schulkoordinator Yousef Tushyeh. „Fußball macht sie zu selbstbewussten Persönlichkeiten. Schon jetzt haben sie durch hartes Training viel erreicht, und sie sehen eine Perspektive für ihr künftiges Leben.“ Etwa Natalie Abu Dayyeh (13), die in achte Klasse geht: „Ich bin Linksaußenspielerin“, sagt sie stolz „Ich bin immer glücklich, wenn ich Fußball spiele. Selbst, wenn wir verlieren.“ Spielerische Technik, Taktik und offensives Vorgehen seien wichtig, erzählt das zierliche Mädchen. Am allerwichtigsten sei ihr jedoch der Zusammenhalt im Team.

Aber: Trikots, Fußballschuhe und die Fahrten zu den Auswärtsspielen sind kostenintensiv. Zumal die Mädchen in einem Alter sind, indem sich die Konfektionsgröße ständig verändert. “Die Schuhe sind ja ohnehin großen Belastungen ausgesetzt“, so Yousef Tushyeh. Viele Eltern können diese Kosten nicht alleine aufbringen; daher unterstützt die Schule die jungen Fußballerinnen auch finanziell. Die Spenden, die anlässlich des Geburtstages eingingen, kommen somit den Mädchen direkt zugute.

Die schulische und persönliche Bildung von Mädchen zu fördern, ist seit jeher Auftrag und Anspruch der Arbeit in Talitha Kumi. Dazu gehört auch die Unterstützung sportlicher Talente. Seit vielen Jahren bereits gibt es ein Mädchen-Fußballteam, das sogar an internationalen Turnieren teilnimmt. Größter Wunsch der Mädchen aber ist es, einmal in Deutschland spielen zu können.

Unser Spendenkonto:
Berliner Missionswerk
IBAN DE86 5206 0410 0003 9000 88
Evangelische Bank
Kennwort: Sportförderung Talitha Kumi

Foto: Direktor Roland Herpich und Julia Winter (Freiwilligenprogramm) bedanken sich bei Dr. Jörg Antoine (r.) für die Geburtstags-Überraschung.

( 15. Juni 2018 )