Kaffee trinken für Talitha

Die Köthener Jakobsgemeinde unterstütz unsere Arbeit durch den Verkauf von fairem Kaffee.

Jubiläum feiern – und Kaffee trinken: Die Köthener Jakobsgemeinde in Sachsen-Anhalt feiert zurzeit die Fertigstellung der Kirche St. Jakob vor 500 Jahren und unterstützt mit dem Verkauf von fair gehandeltem Kaffee Talitha Kumi. „KaffeeReformation“ heißt die Kaffeesorte, die speziell für die Evangelische Landeskirche Anhalts und den Verein „Anhaltische Landschaft“ hergestellt wurde. Für jede verkaufte Packung kommen 50 Cent unserer Schularbeit in Palästina zugute.

Mit einem großen Festprogramm feiert die Köthener Jakobsgemeinde noch bis Sonntag, 22. Juni, ihr Jubiläum. Die Kaffeerösterei Hannemann verkauft den Kaffee auf einer von der Landeskirche errichteten Kaffeeterrasse auf dem Köthener Marktplatz. Außerdem wird „KaffeeReformation” für 6,50 Euro pro 250 Gramm Päckchen in der Jakobskirche, der Köthener Touristinformation, der Kafferösterei Hannemann und in einigen Edeka-Märkten der Region verkauft. Der Kaffee stammt aus ökologischem Anbau und wurde direkt von einem Kleinbauern aus Guatemala importiert und in Köthen geröstet.

( 20. Juni 2014 )